GELESEN

Die Angst vor den Familien

GELESEN: „Die Pädagogisierung der Gesellschaft wird als zwingend angesehen, von Leuten die davon überzeugt sind, dass neuartige globale Herausforderungen einen Wertewandel notwendig macht. Damit sind wir bei den apokalyptischen Vorstellungen einer übernutzten Erde, unter andern. Nicht zu vergessen die Identifizierungsprozesse,…
Mehr Lesen

„Von Völkerwanderung sprechen“

„Was die afrikanischen Flüchtlinge betrifft, fürchte ich, werden wir bald nicht mehr von Migration sprechen, sondern von Völkerwanderung“, sagt der äthiopisch-deutsche Schriftsteller, Historiker und Wirtschaftsberater Prinz Asfa-Wossen Asserate. Schlimm ist es vor allem, dass die Menschen auswandern, die der Kontinent eigentlich…
Mehr Lesen

Zu bequem?

GELESEN: Zu viel Service, zu wenig große Themen. Zu viele aufgebauschte Skandale, zu wenig Bezug zu innenpolitischen Debatten – so lassen sich die inhaltlichen Defizite der aktuellen TV-Politikmagazine zusammenfassen. Das ist der zentrale Befund einer neuen medienkritischen Studie, die die…
Mehr Lesen

Alltag lernen in der Schule

GELESEN: Manche Politikerinnen halten es für eine gute Idee, dass Schüler weniger in klassischen Fächern, sondern stattdessen im Schulfach „Alltagskunde“ unterrichtet werden. „Johanna Wanka und Julia Klöckner halten sowohl Eltern wie auch Kinder offenbar für von Grund auf doof und glauben mit…
Mehr Lesen