GELESEN

Auslieferung und Ausbreitung

EIN BLICK IN DIE MORGENMELDUNGEN: Nach Protesten stoppt Hongkong das umstrittene Auslieferungsgesetz vorläufig, in Kamerun töteten Islamisten mindestens 26 Menschen, Ebola breitet sich nach Uganda aus, im Sudan verhandeln Militärrat und Opposition wieder miteinander, Mexiko schickt Truppen an die Grenze…
Mehr Lesen

Messe und Millionen

EIN BLICK IN DIE MORGENMELDUNGEN: Tote nach islamistischen Angriffen werden heute aus Mali und Burkina Faso gemeldet. Im Sudan wurden Sicherheitskräfte festgenommen, in Russland revoltieren die Medien in überraschendem Ausmaß nach der Verhaftung eines Kollegen, in der Brandruine von Notre…
Mehr Lesen

Brand und Blockade

EIN BLICK IN DIE MORGENMELDUNGEN: In Hongkong gab es den größten Massenprotest seit 1989, weil die Bürger die Möglichkeit der Auslieferung an die chinesische Justiz fürchten, Chinas Exporte sind trotz der US-Strafzölle im Mai leicht angestiegen, die EU-Kandidaten Albanien und…
Mehr Lesen

Kämpfer und Kreuzfahrtschiffe

EIN BLICK IN DIE MORGENMELDUNGEN: In Afghanistan gab es wieder Tote bei einem Taliban-Angriff, im irakischen Kurdistan starben kurdische Kämpfer bei einem Angriff der türkischen Armee und in Bulgarien ist ein islamistischer Anschlag verhindert worden. Im Sudan sind Oppositionsführer festgenommen…
Mehr Lesen

Verhaftung und Verzicht

EIN BLICK IN DIE MORGENMELDUNGEN: In Syrien sind innerhalb eines Tages mindestens 100 Menschen bei den Kämpfen um Idlib getötet worden, ein russisches und ein US-Kriegsschiff waren auf Kollisionskurs und wären beinahe zusammengestoßen, Donald Trump verkündet eine Einigung mit Mexiko…
Mehr Lesen

Abriss-Ultimatum läuft aus

FUNDSTÜCK: „15.000 syrischen Kindern im Flüchtlingslager von Arsal im Nordosten Libanons droht ab nächster Woche Obdachlosigkeit, warnen Hilfsorganisationen. Die libanesischen Behörden verlangen den Abriss aller Zelte, bei deren Bau Zement verwendet wurde. Oft ist dies etwa ein mit Beton ausgegossener…
Mehr Lesen