GEHÖRT

Gefährliche Meinungen im Deutschlandfunk

FUNDSTÜCK: Dr. Sandra Kostner ist an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch-Gmünd Geschäftsführerin für den Masterstudiengang „Interkulturalität und Integration“ und außerdem die Diversitätsbeauftragte ihrer Hochschule. Wenn eine Frau mit solchen Ämtern in einer Deutschlandfunk-Sendung zum Thema „Müssen wir ‚gefährliche‘ Meinungen zulassen?“ auftritt,…
Mehr Lesen

Noch alle Tassen im Schrank?

FUNDSTÜCK: Der Sozialdemokrat Prof. Richard Schröder, einst u.a. SPD-Fraktionsvorsitzender in der letzten und einzigen frei gewählten Volkskammer der DDR, wird im Deutschlandfunk gefragt, wie es um die Ostdeutschen bestellt ist. Der Interviewer erinnert beispielsweise daran, „dass jetzt mit einer Studie…
Mehr Lesen

Anton und die Schule

FUNDSTÜCK: Es ist Freitag und damit wieder Schulschwänztag für das Klima oder weltläufig gesprochen einer der „Fridays for Future“. Die Schulpflicht hingegen ist offenbar eine veraltete Lachnummer. Wer darüber nicht lachen kann, der sollte sich anhören, was Anton Hofreiter sagt,…
Mehr Lesen

Rundfunksteuer statt Rundfunkgebühr?

FUNDSTÜCK: Die Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks ist derzeit vielerorts stark umstritten. Die Schweizer dürfen sogar über die Abschaffung der Rundfunkgebühr abstimmen. Dänemark denkt unterdessen über eine andere Art der Reform nach. Und ein deutscher Gebührensender berichtet darüber. Mehr hier: http://www.deutschlandfunk.de/sparkurs-fuer-danmarks-radio-daenische-regierung-fuer.2907.de.html?dram:article_id=410731

Millionen und Massen

EIN BLICK DURCH DIE TAGESMELDUNGEN: 58 Tote bei Giftgasangriff in Syrien. Laut dem Chef der Gesundheitsbehörde von Idlib, Munser Chalil, wurden bei dem Luftangriff Dienstagfrüh vermutlich Sarin und Chlorgas eingesetzt. Auf Reuters-Fotos waren Menschen mit Sauerstoffmasken und in Schutzanzügen zu…
Mehr Lesen