INNERES

Pirat im Flüchtlingsheim

Immer wieder sterben Flüchtlinge in deutschen Asylbewerberunterkünften, werden erstochen oder erschlagen von Mitbewohnern. Mancher Tod hätte verhindert werden können, wenn deutsche Behörden die Identität der Asylantragsteller nur etwas genauer überprüfen würden. So konnte ein Mann in Deutschland mit selbst erfundener…
Mehr Lesen

Geschlechtergerechte Prügel

Häusliche Gewalt war schon immer ein heikles Thema, aber in Zeiten von Geschlechtergerechtigkeit, Ehen für alle und verstärkter Einwanderung aus anderen Kulturkreisen wird es immer brisanter, darüber zu reden, denn man berührt ganz neue Tabubereiche.  Darf man denn in Personengruppen,…
Mehr Lesen

Wiederkehrende Dienstpflicht-Sehnsucht

Erst war es die „Flüchtlingskrise“, jetzt kommen noch der islamistische Terror und der Krieg, der nun gegen den Islamischen Staat (IS) geführt werden soll, hinzu: Etliche deutsche Politiker nutzen diese Anlässe, um die Wiederkehr der Wehrpflicht oder eine allgemeine Dienstpflicht…
Mehr Lesen

Bundesamt für wissenschaftliche Weltanschauung

Ein Gericht erklärt es für rechtens, dass das Umweltbundesamt Journalisten und Publizisten in einer amtlichen Broschüre namentlich an den Pranger stellt, nur weil den Beamten deren kritische Berichterstattung nicht passt. Konkret geht es um „Klimaskeptiker“, wobei die im konkreten Fall…
Mehr Lesen

Familie Ö. und der Terror

Aydan Özoguz ist die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung. Als solche muss sie natürlich auch überall etwas zu den islamistischen Massakern in Paris sagen. Das ist natürlich kein geeigneter Anlass, um besonders originell zu sein, denn das wäre unangemessen. Deshalb klingt in…
Mehr Lesen

Handlungssimulanten

Heißt die Obergrenze, die es ja bei der Zuwanderung nach Meinung der Bundeskanzlerin nicht geben darf, jetzt Kontingent? Immerhin darf jetzt offenbar über Flüchtlingskontingente gesprochen werden, ohne dass die Verbannung in die rechte Ecke droht. Allerdings an richtige, klar festgelegte…
Mehr Lesen

„Ein bisschen offensiver“

„Das Problem ist einfach, dass ich sehr aktiv gegen rechte Hetze vorgehe. Und auch grad die Gerüchte um männliche Flüchtlinge immer als übertrieben und Propaganda abgetan habe, gestern aber eines besseren belehrt wurde. Und das ist es, was mich am…
Mehr Lesen

Brandbrief der Landräte

Der Freistaat Sachsen ist seit seiner Wiederherstellung 1990 fest in CDU-Hand. Auch die Landräte aller zehn sächsischen Landkreise sind Christdemokraten. Insofern ist es doppelt bedeutsam, wenn sie alle einen Brandbrief des Sächsischen Landkreistages an die Bundeskanzlerin unterschreiben. Der Ton dieser…
Mehr Lesen