Die CSU geht in die Luft

FUNDSTÜCK:

Denken Sie ja nicht, die CSU kümmere sich nur um die bessere Verwaltung der Zuwanderung. Nein, auch um die Zukunft ist die Partei besorgt. Die Digitalisierungs-Staatsministerin Dorothee Bär hat ja schon zu Beginn ihrer Amtszeit mit ihren Flugtaxi-Plänen für Aufsehen gesorgt. Und die nehmen jetzt konkrete Gestalt an. Zwar gibt’s die Flugtaxis noch nicht, aber die Taxi-Stände für die fliegende Personenbeförderung sollten langsam schon geplant werden. Geht es nach Bärs Münchener Parteifreunden wird die bayerische Landeshauptstadt den ersten Flug-Taxi-Stand eröffnen kann, von dem man dann theoretisch vom Bahnhof losfliegen kann, beispielsweise zum Flughafen.

Sie glauben es nicht? Dorothee Bär hat den entsprechenden Antrag von CSU-Stadträten via Twitter verbreitet. Darin heißt es:

„Die Deutsche Bahn wird gebeten, beim Neubau des Münchener Hauptbahnhofs dafür zu sorgen, dass eine geeignete Fläche so gestaltet wird, damit darauf Flugtaxis starten und landen können. […] Es bietet sich an, dass bei der Neugestaltung des Hauptbahnhofes dieses moderne Beförderungsmittel bereits eingeplant und eine geeignete Fläche vorbereitet wird.“

Mehr hier: https://twitter.com/DoroBaer

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.