Hauptfrau und Feldweib?

FUNDSTÜCK:

Die Welt berichtet, dass in der Bundeswehr darüber diskutiert wird, weibliche Dienstgrade einzuführen. Der Hauptmann beispielsweise klingt viel zu männlich, doch kann man aus der Frau Hauptmann jetzt eine Hauptfrau machen? Die Frauen in der Bundeswehr scheinen sich darüber eher lustig zu machen. Frau Stabsfeldwebel Christiane Ernst-Zettl habe in einem internen Newsletter des Hauptpersonalrats der Bundeswehr gefragt, ob es in der Bundeswehr „keine dringenderen Probleme“ gebe. Weiter heißt es:

„Ernst-Zettl verweist auf praktische Probleme. Soll beispielsweise ein höherer Dienstgrad sagen: „Die beste Soldatin in meiner Einheit ist meine Hauptfrau“? […] Dabei ist ein häufiger Dienstgrad bei der Bundeswehr sogar ein weiblicher. Denn der Feldwebel ist eine Ableitung aus dem „Feldweibel“. Im Mittelalter waren es die Frauen, die sich um die Belange der Truppe kümmerten. Aus dem „Feldweibel“ wurde dann ein Feldwebel. In der Schweizer Armee gibt es den Dienstgrad Feldweibel nach wie vor – auch für die Männer.“

Mehr hier: https://www.welt.de/wirtschaft/article189989647/Genderdebatte-Wann-gibt-s-die-Hauptfrau-bei-der-Bundeswehr.html

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.