Razzia bei einer neuen deutschen Großfamilie

FUNDSTÜCK:

Heute Morgen um 4 Uhr haben 150 Einsatzkräfte der Polizei sieben Häuser einer Großfamilie in Oberhausen gestürmt, meldet Bild. Der Staatsschutz Essen solle in der Familie eine gefährliche Terrorzelle vermuten. Laut Polizeisprecher Ulrich Faßbender stünden die Mitglieder der Familie alle unter Verdacht, bereits seit längerer Zeit Gelder für die Terrororganisation ISIS gesammelt und so den Terror-Kampf unterstützt zu haben.

Allerdings hätte die Polizei bislang noch keine Hinweise darauf, dass die Familie auch in Deutschland selbst Anschläge geplant habe. Insgesamt seien acht Frauen und Männer dieser Großfamilie überwältigt und dann festgenommen worden. Sie seien zwischen 19 und 58 Jahre alt. Sieben von ihnen hätten einen deutschen Pass, stammten aber vom Balkan. Einer der Verdächtigen sei Bosnier.

Mehr hier.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.