Deutsche Besserwisser mit Führungsanspruch

FUNDSTÜCK:

Der Politikwissenschaftler Hanns W. Maull schreibt in der Zeit, warum es ein Irrweg ist, dass Deutschland immer wieder vollmundig erklärt, mehr internationale Verantwortung übernehmen zu wollen, wenn es doch in der Praxis so grandios scheitert:

„Berlin, so scheint es, kann es nicht. So ist etwa in der Krise um die freie Tankerschifffahrt im Persischen Golf auf deutscher Seite keine Führung zu erkennen.

Paradox ist allerdings, dass Deutschlands politische Klasse und ihr mediales Umfeld das nicht wahrhaben wollen: Hört man genau hin, findet man in der Berliner Politikszene viele, die geradezu besessen sind von der Idee einer deutschen Führungsrolle – in der Europäischen Union, in Europa, ja sogar in der Welt.“

Mehr hier: https://www.zeit.de/politik/ausland/2019-08/aussenpolitik-internationale-fuehrung-deutschland-verantwortung

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.