Die Sonderlaufbahn-Seiteneinsteiger aus der SPD

Im Auswärtigen Amt müssen Beamte in Bereichen des höheren Dienstes eine eigene Sonderlaufbahn des Hauses durchlaufen haben, bevor sie diese zumeist nicht unattraktiven Stellen besetzen können. Doch keine Regel ohne Ausnahme. Auch in den „Funktionsbereichen der Sonderlaufbahn des höheren Auswärtigen Dienstes im Inland“ kann man eine unbefristete Stelle als Seiteneinsteiger gewinnen. Zwischen 2018 und August 2020 ist das im Beamtenverhältnis immerhin fünf Personen gelungen, wie „heute im bundestag“ meldet. Zwischen den Fünfen gibt es eine bemerkenswerte Gemeinsamkeit. Wie die Bundesregierung in der Antwort (19/21914) auf eine Kleine Anfrage der AfD-Fraktion (19/21624) schreibe, hätten von diesen fünf Beschäftigten zuvor drei in Büros von SPD-Abgeordneten des Bundestages und eine Person für die SPD-Fraktion im Bundestag gearbeitet. Eine weitere Person arbeitete zuvor im Büro eines SPD-Abgeordneten im EU-Parlament.

Zudem befänden sich vier ehemalige Mitarbeiter von Staatsminister Michael Roth, Staatsministerin Michelle Müntefering und Staatsminister Niels Annen (alle SPD) als Angestellte in einem unbefristeten Beschäftigungsverhältnis im vergleichbaren höheren Dienst im Auswärtigen Amt. Die zugrundeliegenden Arbeitsverhältnisse seien zwischen 2014 und 2018 begründet worden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.