Hengameh Yaghoobifarah macht jetzt Werbung für das KaDeWe

FUNDSTÜCK:

Hengameh Yaghoobifarah wurde einer breiteren Öffentlichkeit im Juni 2020 bekannt, als sie in der „taz“ eine Kolumne mit dem Titel „All cops are berufsunfähig“ veröffentlichte. Darin habe sie geschrieben, wenn die Polizei abgeschafft würde, der Kapitalismus aber nicht, könne es für die mehr als 250.000 Beamten nur einen Ort geben: die Mülldeponie. Und jetzt macht Hengameh Yaghoobifarah Werbung für einen Tempel des Kapitalismus, für das Berliner KaDeWe, das Kaufhaus des Westens. Dafür trägt die kämpferische Anti-Kapitalistin gern auch Kleidung, die mehr als 4000 Euro kostet.

Mehr hier: https://www.welt.de/vermischtes/article216421002/Hengameh-Yaghoobifarah-macht-Werbung-fuer-das-KaDeWe.html

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.