Schöner shoppen in Gaza

In Paris wütet der islamistische Terror und unsere Politiker machen sich Sorgen, dass dies bei europäischen Ungläubigen zu verstärkten islamkritischen bis islamfeindlichen Haltungen führen kann. Deshalb sollte sich unser Weltbild viel stärker an den vielen friedlichen Muslimen orientieren, die ihren alltäglichen Geschäften nachgehen, wie alle anderen friedliebenden Menschen auch. Schauen wir doch mal, wohin Palästinenser im Gaza-Streifen so zum Shoppen gehen können. Zum Beispiel ins Bekleidungsgeschäft HITLER 2. Ein Stammkunde erklärt uns im folgenden kurzen Video auch, warum er den Laden wegen seines Namens so mag.

Mehr hier: https://www.youtube.com/watch?v=qWYk5BQYxgs

1 Kommentar

  1. Pingback: Religion und Gesellschaft

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.