Angriff auf die frühere Basis

Darf man eine solche Überschrift wählen, wenn es um ein brutales Verbrechen, um Massenmord und  Terror geht und es nur unschuldige Opfer getroffen hat? Der islamistische Terroranschlag auf den Istanbuler Flughafen ist ein Angriff auf weltliches ziviles Leben, wie es ihn auch in Brüssel oder Paris gegeben hat.  Insofern wird niemand den reflexartigen Appellen, nun im Kampf gegen den Terror zusammenzustehen, widersprechen wollen. Doch wenn ein solcher Appell vom türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan kommt, dann kann man ihn nicht unwidersprochen hinnehmen. Denn in dessen Regierungszeit und Verantwortung fällt die inoffizielle Kooperation mit islamistischen Verbänden in Syrien, also letztlich dem „Islamischen Staat“. Ob Geldtransfer, Waffenlieferungen, Ölexport und verschiedene weitere Geschäfte – vieles hat der IS jahrelang mit wohlwollender Duldung von Teilen des türkischen Staates über die Türkei abwickeln können.

Journalisten, wie der Cumhuriyet –Chefredakteur Can Dündar, die die Waffenlieferungen an den IS über die Türkei aufgedeckt hatten, werden deshalb derzeit von der türkischen Justiz verfolgt. Nicht etwa wegen Verleumdung, sondern wegen angeblicher Spionage. Solchen mutigen Menschen sollte neben den Opfern der Anschläge unser Beistand gelten. Beileidsbekundungen an Erdogan sind hingegen an den Falschen, an einen Mitschuldigen adressiert. Sich mit ihm jetzt in Trauer zu vereinen, wäre eine Spitzenleistung in Sachen Verhöhnung der Opfer.

Ausgerechnet am Abend des Anschlags sendete Arte die dazu passende sehenswerte Dokumentation „Türkei – Drehkreuz des Terrors“, die Sie hier sehen können: http://www.arte.tv/guide/de/065356-000-A/tuerkei-drehkreuz-des-terrors?autoplay=1 oder hier: https://www.youtube.com/watch?v=m3qWuREO4hU

2 Kommentare

  1. celsius

    sehr interessanter denkanstoß, da lohnt es sich mal über den Tellerrand hinaus zu schauen.
    (leider gibt es immer wieder Leute die auf andere Meinungen bzw. Aussagen nur wüst und beleidigend reagieren…)
    gruß
    Ce

    Antworten
  2. Mario Kurt

    Was für ein schamloses Wesen ist es, der vom Haß besessen ist und diesen Beitrag so unmenschlich erfassen kann?
    Mehr werde ich nicht schreiben, denn dieser Idiot verdient es nicht Ernst genommen zu werden.

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.