Ich bitte um Entschuldigung

Mir ist leider ein kapitaler Fehler unterlaufen, für den ich nur um Entschuldigung bitten kann. In meinem gestrigen Text „Perlen des Pressekodex“ hatte ich die Berichterstattung über den Angriff einiger syrischer Jugendlicher auf ein Cottbusser Paar am Eingang eines Einkaufszentrums angeprangert, weil die Herkunft der Täter nicht genannt worden sei. Nun wird die Herkunft zwar oft nicht genannt, in diesem Falle aber war mein Vorwurf unbegründet und falsch. Ich weiß nicht, wie mir das passieren konnte, aber ich hatte es offenbar tatsächlich überlesen, dass im Artikel von syrischen Jugendlichen geschrieben wurde. Dabei habe ich die Passage sogar korrekt zitiert, wodurch aufmerksamen Lesern der Widerspruch wenigstens auffallen konnte. Ich bitte auch die Kollegen der Lausitzer Rundschau, denen ich in diesem Falle fälschlicherweise Verschweigen unterstellte, um Entschuldigung. Dieser Vorwurf trifft an dieser Stelle ausdrücklich nicht zu.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.