Schlagwort Archiv: Muslime

Der Feminist Mohammed

Manche gut gemeinten Sätze können von der Wirklichkeit ziemlich brutal erledigt werden. Beispielsweise dieser hier, der sich gegen das – damals noch als solches bezeichnet – Vorurteil wendet, „ dass die deutsche Frau vom muslimischen Mann bedroht wird. Obwohl es…
Mehr Lesen

Familie Ö. und der Terror

Aydan Özoguz ist die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung. Als solche muss sie natürlich auch überall etwas zu den islamistischen Massakern in Paris sagen. Das ist natürlich kein geeigneter Anlass, um besonders originell zu sein, denn das wäre unangemessen. Deshalb klingt in…
Mehr Lesen

Volksverhetzung in der Grundschule?

„Die Schüler werden in einigen Koranschulen rassistisch indoktriniert und radikalisiert. Bereits Achtjährige hetzen in den Klassen gegen Andersgläubige“[1], sagt Beate Altmann, Rektorin der Grundschule in der Stadtmitte in Neu-Ulm. In der Schülerschaft dieser Lehreinrichtung gibt es eine deutsche Minderheit von…
Mehr Lesen

Staatsvertrag von der Agentur

Das Land Berlin möchte Privilegien für muslimische Verbände staatsvertraglich regeln. Vorbild – so heißt es – seien die Staatsverträge mit den christlichen Kirchen oder er Jüdischen Gemeinde. Auf den ersten Blick klingt das vielleicht gerecht. Doch es ist etwas anderes,…
Mehr Lesen

Front und Familienunternehmen

Eine kurze Durchsicht der Dienstags-Meldungen. Was sagt der Frontbericht? Kundus ist gefallen, die Taliban sind zurück. Wahrscheinlich wäre der Name der afghanischen Stadt hierzulande kaum bekannt, wäre dort nicht über Jahre die Bundeswehr stationiert gewesen. Als die Soldaten abzogen, konnte…
Mehr Lesen

Von Newcomer-Massen bis zum Palästina-Biergarten

Die kurze Durchsicht der Montags-Meldungen. Beginnen wir mit einer integrationsjournalistischen Glanzleistung: „Rund 300 Flüchtlinge einer Nationalität prügelten sich mit 70 anderen. Die Beteiligten schlugen unter anderem mit Stöcken aufeinander ein und sprühten Reizgas. Als die Beamten die Lage beruhigen wollten,…
Mehr Lesen